Wildschweinrücken maurische Art

Wildschweinrücken maurische Art

Zutatenfür 4 Person:

1 Kg Wildschweinrücken

Für die Beize:
1 l Buttermilch
1 Glas (2 cl) Weinbrand
1 Bund Suppengrün
1 Zwiebel
3 Wacholderbeeren
2 Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt

Außerdem:
Salz
schwarzer Pfeffer
5 El Öl
1/4 l heiße Fleischbrühe
1/4 l Malzbier

Für die Soße:
30 g Margarine
30 g Mehl
1 El Johannisbeergelee
Saft einer halben Zitrone
Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung:
Wildschweinfleisch kurz waschen, trockenen, Haut und Sehnen 
abschneiden.
Für die Beize Buttermilch mit Weinbrand in einer Schüssel mischen.
Geputztes Suppengrün und geschälte Zwiebel klein schneiden.
Wacholderbeeren zerdrücken. 
Alles mit Pfefferkörnern und Lorbeerblatt in die Beize geben.
Fleisch reinlegen.
Zugedeckt 2 Tage an einem kühlen Ort beizen.
Fleisch aus der Beize nehmen und abtrocknen.
Mit Salz und Pfeffer einreiben.
Öl in einem Topf erhitzen. 
Fleisch darin rundherum 10 Minuten anbraten. 
Mit Fleischbrühe und Malzbier begießen.
60 Minuten zugedeckt schmoren lassen.
Dann das Fleisch rausnehmen und auf einer gut vorgewärmten Platte 
zugedeckt warm stellen. 
Für die Soße Margarine in einen Topf erhitzen.
Mehl reinstreuen und in 3 Minuten dunkelbraun rösten.
Mit durchgesiebtem Bratfond und 4 EL durchgesiebter Beize ablöschen.
3 Minuten kochen lassen.
Soße mit Johannisbeergelee, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Fleisch in Scheiben schneiden.
Soße getrennt dazu reichen.


http://foxbox.dyndns.org