Wildschweinkrautwickel mit Rote-Bete-Sauce

Wildschweinkrautwickel mit Rote-Bete-Sauce

Zutaten:
 150 g Hackfleisch von der Wildweinschulter
   1/2 Kohlkopf
     1 Brötchen
 1/8 l Sahne
  2    Eier
  2    Zwiebeln, feingehackt
  1    Rote Bete
  ¼ l  Fleischbrühe
 1 TL  Piment
 1 TL  Wacholder
1 Bund Blattpetersilie
2-3 El Butter
       Salz
       Pfeffer

ZUBEREITUNG
Das Brötchen in feine Scheiben schneiden und in der Sahne
einweichen. Die Blattpetersilie fein hacken. 
Die Rote Bete fein raspeln.
Den Kohlkopf auseinandernehmen und die Blätter blanchieren.
Anschließend vier große Blätter auf die Seite geben,
die restlichen Blätter klein hacken und mit den Zwiebeln in 
Butter braun rösten.

Das Hackfleisch, eingeweichtes Brötchen, die feingehackte
Petersilie, Eier, die Hälfte der gerösteten Krautzwiebelmasse
vermischen.
Mit Piment, Wacholder, Pfeffer und Salz würzen.

Diese Masse in je ein Kohlblatt geben und einwickeln.
In eine gebutterte Form setzen, die Brühe untergießen und die übrige
Krautzwiebelmasse dazugeben.
Butterflocken obenauf streuen und 20 Minuten bei 180 Grad
im Ofen garen. 
Eventuell immer mal wieder mit etwas Butter bepinseln.

Danach die Krautwickel aus der Form nehmen und auf einer
feuerfesten Platte im Ofen ca. 10 Minuten weitergaren.
Den in der Form entstandenen Fond passieren und mit der 
geraspelten Rote Bete zehn Minuten durchkochen.
Nochmals passieren, mit etwas Mehlbutter binden und mit Salz
und Pfeffer abschmecken.


http://foxbox.dyndns.org