Westfälischer Kastenpickert

Westfälischer Kastenpickert
 
Zutaten:
====================
1000 g Kartoffeln
500 g Mehl
60 g Hefe
3 El. Wasser; lauwarm
5 Eier
1 Spur Salz; kräftige Prise!
Margarine; zum Einfetten
Semmelbrösel; zum Ausstreuen
 
Zubereitung:
====================
  In Westfalen, rund um Bielefeld ist der Kastenpickert zu Hause. Ein Brot
aus Kartoffel-Mehl-Teig, das sehr saftig ist und möglichst erst 24 h
nach dem Backen gegessen werden soll. Anstelle von Brot. Mit Belag nach
Geschmack (süss oder salzig), also auch mit Butter und Marmelade zu
heissem Kaffee.
  Geschälte, gewaschene Kartoffeln in eine Schüssel reiben. Im Sieb auf
einer Schüssel abtropfen lassen. Kartoffelwasser und -stärke auffangen.
Wasser 10 min. stehen lassen, damit sich die Stärke absetzt. Wasser von
der Stärke abgiessen.
  Kartoffelmasse und Mehl zur Stärke geben. Sorgfältig verrühren. Hefe
mit dem lauwarmen Wasser glattrühren, unter den Teig mischen. Eier
zugeben. Den Teig kräftig schlagen. Mit Salz abschmecken.
  Kastenkuchenform von 30 cm Länge mit Margarine einfetten und mit
Semmelbrösel ausstreuen. Teig einfüllen und zugedeckt mindestens
40 min. gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen - mittlere Schiene -
120 min. bei 175 Grad (Gasherd Stufe 2) backen, dabei nach 30 min. mit
Alufolie bedecken. Nach dem Backen auf Kuchendraht stürzen und
auskühlen lassen.


http://foxbox.dyndns.org