Weizenvollkornbrötchen

Weizenvollkornbrötchen
 
Zutaten:
====================
500 g Weizen
- frisch gemahlen
- ersatzweise:
- Weizenvollkornmehl
- Type 1700
350 g Wasser
1 Tl. Salz, gestr.
1 El. Öl
40 g Hefe (1Würfel)
Sesam
Mohn
Sonnenblumenkerne
 
Zubereitung:
====================
  Das Mehl in eine Schüssel geben, mit Öl, Salz und Wasser vermengen,
die Hefe darüberbröseln.
  Mit dem Knethaken 5-6 Minuten durchkneten.
  Den Teig zugedeckt bei Zimmertemperatur 20 Minute gehen lassen,
nochmals durchkneten.
  Zwei Rollen formen, jeweils in fünf Abschnitte teilen und daraus
Brötchen formen.
  Die Brötchen auf ein gefettetes Blech legen, mit Wasser bestreichen
und mit einigen Sesamkörnern, Sonnenblumenkernen oder Mohn bestreuen.
  Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 20-30 Minuten backen.
  Biologisch kontrolliert angebauten Weizen erhalten Sie im Reformhaus
oder im Bioladen. Größere Geschäfte besitzen eine Getreidemühle und
können für Sie das Korn mahlen. Der Kauf einer eigenen Mühle lohnt
sich nur, wenn Sie häufig mit Vollkorn backen.
  Im Handel gibt es Weizenmehl in Ausmahlungsgraden (Type) zwischen 405
und 2000, Roggenmehl zwischen 610 und 1800. Je höher der Ausmahlungsgrad,
desto mehr steckt drin vom ganzen Korn.
  Backen Sie zunächst ruhig nach Ihren gewohnten Rezepten, wenn Sie sich
erst langsam an die Vollkornbäckerei herantasten wollen. Ersetzen Sie
aber dabei das gewohnte Mehl nach und nach durch höher ausgemahlenes.
  Achtung: Vollkornmehl braucht mehr Flüssigkeit als Weißmehl. Gießen Sie
Wasser oder Milch nach und nach vorsichtig zu, bis der Teig zäh-ziehend
und schwerreissend ist und nicht mehr klebt.


http://foxbox.dyndns.org