Wan-Tan-Suppe "Feuergott"

Wan-Tan-Suppe "Feuergott"

Zutaten:
====================
1 Bd. Frühlingszwiebeln
200 g Möhren
2 Knoblauchzehen
350 g Bohnenkeime
230 g Bambussprossen
1 El. Öl; zum Braten
400 g Schweinehackfleisch
3 El. Sojasauce; pikant
Sambal Oelek; nach Geschmack
250 g Mehl
2 Eier
;Salz
1 El. Wasser
;Mehl; zum Ausrollen
1 l Fleischbrühe

Zubereitung:
====================
  Zwiebeln in Ringe, Möhren in feine Streifen schneiden, Knoblauchzehen
fein hacken. Bohnenkeime und Bambussprossen abtropfen lassen.
  Öl in einer Pfanne erhitzen und Hackfleisch darin anbraten, Gemüse
dazugeben, aber etwas zurückbehalten; alles circa fünf Minuten dünsten.
Mit der Sojasauce und Sambal Oelek scharf-pikant abschmecken.
  Mehl, Eier, Salz und Wasser zum geschmeidigen Teig verkneten. Auf einer
mehlbestäubten Arbeitsfläche hauchdünn ausrollen, in Quadrate von acht
mal acht Zentimeter teilen. Gemüse-Hack-Füllung darauf verteilen und zu
kleinen Säckchen (Wan-Tan) zusammendrücken.
  Fleischbrühe aufkochen, restliches Gemüse und Wan-Tan Taschen zugeben,
zehn Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen. Suppe nach Geschmack mit
Sojasauce pikant abschmecken.
  Würztips: Sambal Oelek zählt zu den indonesischen Würzsaucen die sich
international durchgesetzt haben. Die rote Chilipaste nur in
Messerspitzen-Portionen verwenden.
  Sojasauce gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen, sowohl pikant
für aromatische Speisen wie fruchtig mild sogar für die Verwendung in
Obstsalaten.


http://foxbox.dyndns.org