Walnusstorte mit Preiselbeeren

Walnusstorte mit Preiselbeeren
 
Zutaten:
====================
4 Eier
150 g Zucker; fein
200 g Walnusskerne; gemahlen
1 Tl. Backpulver
250 g Preiselbeeren
2 Birnen; vollreif, mittlerer Grösse
(ersatzweise Konserven)
200 ml Sahne
1 Tl. Zitronensaft
 
Zubereitung:
====================
  Keine Weihnacht ohne Nüsse. Sie sind schmackhaft und voller
wertvoller Inhaltsstoffe. In ihnen stecken beispielsweise eine
Menge Eiweiss von hoher biologischer Wertigkeit, reichlich
Vitamine und Mineralstoffe, sowie Fett in besonders günstiger
Zusammensetzung. Allerdings enthalten sie auch einiges an Kalorien.
Trotzdem schneidet unsere Torte, für die übrigens kein Mehl
verwendet wird, in dieser Beziehung mit rund 290 Kilokalorien pro
Stück (inklusive Schlagsahne!) vergleichsweise gar nicht so schlecht
ab.
  Zubereitung:
  Die vier Eigelbe mit dem Zucker sehr schaumig schlagen. Die Eiweiss
sehr steif schlagen und auf die Zucker-Ei-Masse geben. Die
gemahlenen Nüsse mit dem Backpulver vermischen, nach und nach auf
den Eischnee geben und locker mit dem Schneebesen untermischen.
  In einer am Boden gefetteten Backform von 26 oder 28 Zentimeter
Durchmesser 40 bis 60 Minuten backen (bei 150 Grad im Elektroherd
beziehungsweise Stufe 2 im Gasherd).
  Preiselbeeren auf dem erkalteten Nussboden verteilen, geschlagene
Sahne darüberstreichen. Birnen halbieren und in Scheiben schneiden,
in einer Mischung aus je 1 Esslöffel Zitronensaft und Wasser kurz
dünsten, nach dem Erkalten auf die Sahne legen. Eventuell mit
Kakao oder Schokoladenpulver vorsichtig bestäuben.
  Der Nussboden wird lockerer und trockener, wenn Sie die Walnüsse
ganz oder teilweise durch Haselnüsse ersetzen. Die sind billiger und
praktischer, weil sie bereits fertig gerieben angeboten werden.
Bewahren Sie die Nüsse in der Gefriertruhe auf, dann halten sie
sich länger und werden nicht so schnell ranzig.
  Für Gäste (ohne Kinder) eine schmackhafte alkoholhaltige
Variante: Birnen weglassen, statt dessen die Sahne mit Eierlikör
bestreichen.
  Man kann auch die Sahne mit Preiselbeeren vermischen und den
Nussboden durch geriebene Halbbitterschokolade verfeinern.
  Gut schmeckt - anstelle des Nussbodens - ein kalorienärmerer
Buchweizenbiskuit mit leicht bitterem Geschmack. Zutaten: 4 Eier, 80
Gramm Honig, etwas Vanillezucker, 125 Gramm Buchweizen, sowie 25 Gramm
Vollkornweizenmehl.
  Rezept des Monats in test 12/93.
  16.12.1993
  Menge: 1 Torte


http://foxbox.dyndns.org