Walnussbutterkremtorte

Walnussbutterkremtorte
 
Zutaten:
====================
ergibt 5 Böden d=26 cm
240 g Eigelb
200 g Marzipan
10 g Zimt
Prise Salz
Macis (Muskatblüte)
340 g Eiweiss
200 g Zucker
260 g Walnussgriess
60 g Mehl
1 Teil Zucker 25 g
2 Teile Fett 50 g
3 Teile Mehl 75 g
(Prise Salz
Macis)
450 g franz. Buttercreme
75 g Walnussgriess unterziehen
30 g Asbach unterziehen
300 g Butter
150 g Eier (ca. 3 Eier)
100 g Puderzucker
 
Zubereitung:
====================
  Marzipan zerkleinern und zusammen mit Eigelb, Zimt, einer Prise Salz und
Macis sehr schaumig rühren (am besten in der Küchenmaschine).
  Eiweiss und Zucker zu Schnee ausschlagen. Tip: am Anfang nur etwas Zucker
zugeben, dann nach und nach den Rest dazu.
  Walnussgriess und Mehl mischen. (Walnuss- kann im Anteil auch mit
Mandelgriess ersetzt werden, aber auf keinem Fall Haselnussgriess
verwenden). Steif geschlagene Eiweiss unter die Eigelbmasse ziehen
(Vorsicht: fällt schnell zusammen)
  Tip: Eigelbmasse mit etwas Eiweiss angleichen und mit dem grössten
Kochlöffel Eischnee unterziehen - nicht rühren !!! - ).
Zum Schluss Walnussgriess/Mehl mehlieren (ebenfalls mit Kochlöffel
unterziehen - nicht rühren !!! - )
  Auf Blechen die mit Pergament- bzw. Backpapier ausgelegt sind, Masse
aufstreichen (muss für 5 Böden reichen)
  Tip: Ring d=26 auf das Backblech legen Masse/5 einfüllen, verteilen und
Ring entfernen.
  Böden bei mässiger Hitze (ca. 200 Grad C) ausbacken (ca. 5-10 min., nicht
trocken werden lassen)
  Im d=26cm noch einen dünnen Mürbteigboden backen.
  1 2 3 bedeutet: 1 Teil Zucker, 2 Teile Fett und 3 Teile Mehl. Die
  obigen Mengenangaben reichen für etwas mehr als einen Boden.
  Böden vom Papier lösen und auskühlen
  Füllung
  Die Butter mit etwas Puderzucker schaumig ruehren. Die Eier und den
restlichen Zucker warm und kalt aufschlagen (Eier und Zucker unter
gleichzeitiger Erwaermung - Warmwasserbad oder ueber Gasflamme -
aufschlagen und anschliessend kalt schlagen bis die Masse standfest ist).
und dann unter die schaumige Butter ziehen.
  (Tip: sollte die Masse etwas grieselig sein - kurz etwas erwärmen
- Vorsicht wirklich nur kurz)
  Nun kann die Torte gefüllt werden.
  a. Mürbteigboden mit Aprikosenmarmelade (passiert) dünn auftragen.
  b. 1 Boden auflegen (Böden mit Asbach tränken) und Creme auftragen
(So alle 5 Böden nach und nach bearbeiten)
  c. Mit der restl. franz. Creme die Torte einstreichen und verzieren
(Tip: glatt voreinstreichen kühlstellen und fertig einstreichen).
(mit halben Walnüssen belegen, ergo werden 16 halbe Stücke benötigt)
  kühl stellen und ziehen lassen !


http://foxbox.dyndns.org