Vollkornbrot Mit Sauerteig

Vollkornbrot Mit Sauerteig
 
Zutaten:
====================
10 g Frische Hefe
150 g Natursauerteig; flüssig
1/2 l ;handwarmes Wasser
1 Tl. Honig
400 g Roggen; fein gemahlen
375 g Weizen
2 Tl. Kümmel
2 Tl. Koriander
1 Tl. Anis
1 Tl. Fenchelsamen
2 Tl. ;Meersalz
Nach Wahl): Kümmel,
Koriander, Anis, Fenchel,
Sesam, Leinsamen
Butter für die Form
 
Zubereitung:
====================
  Die Hefe mit dem Sauerteig in einer großen Schüssel verrühren. Das
Wasser, den Honig und das Roggenmehl unterrühren. Die Schüssel mit
einem Tuch abdecken.
  Den Backofen kurz auf etwa 30 Grad aufheizen, ausschalten, die
Backofenbeleuchtung eingeschaltet lassen. Den Teig im Backofen 16-17
Stunden gären lassen. Zwischendurch 1-bis 2 mal umrühren. Eventuell
nochmals kurz auf 30 Grad aufheizen.
  3 Eßlöffel vom Vorteig abnehmen und in einem Schraubglas für das
nächste Brotbacken kühl aufbewahren. (Haltbarkeit etwa 3 Wochen.)
  Den Weizen mit der Hälfte der Gewürze fein mahlen. Die ganzen Gewürze
und das Salz mit dem Vorteig verrühren. Anschließend das Weizenmehl
unterrühren. Den weichen Teig etwa 10 Minuten gut durcharbeiten.
  Eine Brotbackform mit Deckel oder 1 Kastenform von 30 cm Länge
gründlich einfetten. Den Teig hineinfüllen, mit einem nassen Löffel
gut zusammendrücken und glattstreichen. Die Gewürzkörner aufstreuen
und mit einem nassen Löffel gut andrücken. Die Form mit dem Deckel
oder mit eingefetteter Alufolie verschließen.
  Das Brot im Backofen (unten) bei 30 Grad 50 Minuten gehen lassen.
Den Temperaturwähler auf 200 Grad schalten. Das Brot etwa 45 Minuten bei
200, dann etwa 1 Stunde bei 150 Grad backen. (Durch die verlängerte
Backzeit bei niedriger Temperatur erhält das Brot einen kräftigen
Geschmack.) Den Deckel oder die Folie abnehmen und das Brot bei 200Grad
in 20-30 Minuten fertigbacken. Der Backvorgang ist beendet, wenn das
Brot am Rand ringsum etwa 2 mm von der Form absteht und beim
Anklopfen auf der Unterseite hohl klingt.
  Das Brot auf einem Kuchengitter etwa 20 Minuten ab- kühlen lassen.
Dann auf das Kuchengitter stürzen und mit der Unterseite nach oben
auskühlen lassen, damit die Feuchtigkeit abziehen kann. Das Brot erst
am übernächsten Tag anschneiden.
  Tip: Das Brot läßt sich sehr gut einfrieren. Nach dem Backen 1-2 Tage
auf dem Kuchengitter ausdünsten lassen, dann erst gut verpackt
einfrieren. Bei Zimmertemperatur in etwa 4 Stunden auftauen.


http://foxbox.dyndns.org