Verlorene Eier in Beaujolais-Sauce

Verlorene Eier in Beaujolais-Sauce
 
Zutaten:
====================
2 Schalotten: fein gehackt
1 Knoblauchzehe: fein gehackt
1 Stangensellerie:fein gehackt
10 g Butter (1)
7 dl Beaujolais
2 Zweige Thymian
1 Lorbeerblatt
6 Pfefferkörner: zerdrückt
3/4 Tl. Salz
8 Eier: möglichst frisch
30 g Butter (2)
1 1/2 El. Mehl
75 g Butter: gesalzen
2 Knoblauchzehen; fein gehackt
1 El. Petersilie: gehackt
8 Scheiben Pariserbrot
 
Zubereitung:
====================
  Butter (1) erhitzen, Schalotten, Knoblauch und Stangensellerie
andünsten. Wein dazugiessen, Thymian, Lorbeerblatt, Pfefferkörner
und Salz beifügen und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb
abgiessen.
  Den Sud in die Pfanne zurückgeben und aufkochen.
  Jeweils ein Ei in eine Tasse aufschlagen, in den Sud gleiten lassen
und 4 bis 5 Minuten pochieren. Dabei am Anfang das Eiweiss mit einem
Löffel um das Eigelb bewegen. Nach 4 bis 5 Minuten, herausheben und
zugedeckt warm stellen.
  Den Sud nochmals absieben. Die weiche Butter (2) mit dem Mehl
verkneten und flockenweise in den Sud einschlagen. Aufkochen und
noch so lange weiterkochen lassen, bis die Sauce leicht bindet.
Nachwürzen.
  Je zwei Eier in einen tiefen Teller anrichten und mit Sauce umgiessen.
Sofort mit heissem Knoblauchbrot servieren.
  Für das Knoblauchbrot die weiche Butter mit dem fein gehackten
Knoblauch und der Petersilie mischen. Dick auf die Brotscheiben
streichen, in der Mitte des auf 250  C vorgeheizten Ofens während 3
bis 4 Minuten überbacken.
  Tip: damit das Ei beim Eintauchen in den Sud möglichst kompakt
bleibt, gibt man es in eine Tasse, taucht diese in die heisse
Flüssigkeit und lässt das Ei langsam in den Sud gleiten.
  Portionen: 4


http://foxbox.dyndns.org