Israelischer Zupfkuchen

Israelischer Zupfkuchen
 
Zutaten:
====================
200 g Margarine
200 g Zucker
400 g Mehl
50 g Kakaopulver
1 Ei
1 Päckchen Backpulver
200 g Margarine
250-300 g Zucker
500 g Magerquark
3 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1 Tütchen Vanillepudding
(den richtigen, zum Kochen...)
 
Zubereitung:
====================
  Teig:
  Die Margarine zerlassen und mit dem Zucker mischen. Das Ei
hinzuschlagen, dann Mehl, Backpulver und Kakao dazugeben und
vorsichtig unterkneten. Den Teig in zwei etwa gleich große Teile
aufteilen.
  Füllung
  Die weiche Margarine mit dem Zucker und den Eiern aufrühren bzw.
'schaumig' schlagen. Den Quark unterheben, Vanillezucker und -
Puddingpulver untermischen und alles gut verrühren.
  Bauplan:
  Eine Springform sehr gut einfetten (Mit Margarine geht's wohl am
besten) und mit reichlich Semmelbrösel ausstreuen. Die erste Hälfte
des Teiges auf dem Boden der Form auslegen, dabei den Rand etwas
hochziehen. Darauf die Füllung geben.
  Die zweite Hälfte des Teiges in kleine Stücke zupfen (daher der Name)
und als Decke auf der Füllung verteilen.
  Hey, nicht zuviel naschen!
  Den Kuchen auf unterer Schiene bei 175 Grad etwa 90 Minuten backen.
  Den Israelischen Zupfkuchen lasse ich danach im geschlossenen Ofen
einfach auskühlen, ehe ich ihn aus der Form löse. Jedenfalls sollte
der fertige Kuchen einen Tag lang 'durchziehen', bevor er
angeschnitten wird.
  Alternative:
  Sehr lecker ist es auch, wenn man nur die obere Hälfte des Teiges mit
Kakao (dann aber nur 25 g!) vermischt. Persönlich gefällt mir diese
Variante besser; sie ist aber auch mit etwas mehr Aufwand verbunden...


http://foxbox.dyndns.org